#erstPIMdannGDSN

Warum? Das erklären wir Ihnen jetzt!

PIM – der Prozess

Sowohl bei Lieferanten als auch im Handel ist die Einführung von PIM als eigenständiger Geschäftsprozess notwendig.
Hier finden Sie einige Best-Practice-Beispiele wie ein solcher Prozess aussehen könnte.

Lieferant / Industrie:

 

Artikel-Erstanlage im PIM

 

Artikel-Erstanlage im ERP

 

Handel:

Artikel-Erstanlage im PIM mit Daten vom Lieferanten


PIM – das System

Sowohl bei Lieferanten als auch im Handel ist die Einführung eines PIM-Systems als Single-Source-of-the-Truth für Produktinformationen notwendig.
PIM Systeme gibt es von unterschiedlichen Herstellern.

Funktionalität eines PIM-Systems:

IT-Architektur mit führendem PIM:


GDSN – keine 100% Lösung

Das GS1 Global Data Synchronisation Network – kurz GDSN – ist in vielen Branchen (z.B. LEH, DIY, Healthcare) die fortschrittlichste Lösung für den Austausch von Produktinformationen. Leider erreicht GDSN aber in keiner Branche eine 100%ige-Abdeckung aller Marktteilnehmer!

Ohne PIM geht’s nicht beim Lieferanten

Deshalb müssen Lieferanten für ihre Kunden Produktinformationen nicht nur über GDSN bereitstellen können, sondern auch in traditionellen Datenformaten, z.B. in Excel oder Katalogformaten wie BMEcat oder anderen XML-Formaten. Diese Vielfalt in der Kommunikation von Produktinformationen ist ohne Single-Source-of-the-truth, ohne PIM, nicht beherrschbar.

Ohne PIM geht’s auch nicht beim Händler

Gleiches gilt auch für den Handel, dem ungleich mehr Lieferanten gegenüberstehen, die die unterschiedlichsten technischen Fähigkeiten aufweisen. Ein Teil ist in der Lage die Daten per GDSN bereitzustellen – der Rest bedient sich immer noch Excel oder anderen Datenformaten. Hier könnten die Handelsunternehmen neben GDSN auch ein Lieferantenportal anbieten, über das Produktinformationen in den unterschiedlichsten Datenformaten von den Lieferanten qualitätsgesichert entgegengenommen werden können.

Auch dies ist im Handel ohne Single-Source-of-the-truth und die Fähigkeiten eines modernen PIM‘s nicht realisierbar!


Unsere Leistung

Wir beraten

  • Prozesse & Organisation
  • Integration von PIM in IT-Architektur
  • Auswahl eines PIM-Systems

Wir implementieren

  • PIM-Systeme von verschiedenen Herstellern (u.a. Informatica, LANSA, ViaMedici, …)
  • Anbindung an unseren GS1 zertifizierten GDSN-Datenpool b-synced
  • Lieferanten-Onboarding und Produktdatenerfassung

Wir erklären warum

  • Wir berechnen Ihren Business-Case
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl von IT- und Dienstleister
  • Wir unterstützen Sie beim Veränderungsmanagement

#erstPIMdannGDSN – Auf einen Blick

Download

Sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie in Ihrem Projekt gerne!